Die Jahreshauptversammlung der FC-Bayern München-Fan-Club-Vereinigung Oberfranken gegr. 1983 e.V. fand in Steinwiesen im Gasthof "Grüner Baum" statt. Der 1. Vorsitzende des ausrichtenden FC-Bayern-Fanclubs Steinwiesen, Jürgen Feil, zeigte sich restlos begeistert, dass sich so viele Fanclubvertreter zur Versammlung eingefunden hatten. Der Vorsitzende der Oberfrankenvereinigung, Frank Müller, konnte 108 Vorstandsmitglieder von 37 Fanclubs begrüßen. Erfreut zeigte er sich über den Besuch von drei Gastfanclubs aus Beikheim, Vordorf und Bernstein im Fichtelgebirge, die sich über die Arbeit der Vereinigung informieren wollten, um zukünftig eventuell selbst als Mitglied aktiv zu sein. Die Oberfrankenvereinigung organisierte und besuchte mehrere Heimspiele. So war man unter anderem gegen Juventus Turin, Benfica Lissabon, Hannover 96, Darmstadt, Augsburg und Mainz sowie zum Auswärtsspiel auf Schalke unterwegs. Zukünftig solle der Zusammenschluss mit "Sammelbussen", in dem sich mehrere Fanclubs zu einem Spielbesuch organisieren, noch ausgebaut werden. Im Mai organisierte man zum ersten Mal eine "Sternbusfahrt" zum Saisonfinale.


Dank an Markus Einsiedel

Für 2017 wies Vorsitzender Frank Müller auf das 34. Oberfrankentreffen mit Benefizspiel am 1. Juli beim FC-Bayern-Fanclub "Neukenroth 67" hin. Ein besonderes Augenmerk legte Müller auf das bevorstehende Traumspiel, das am 20. August in Coburg ausgetragen werde. "Ich habe einen riesigen Respekt vor der geleisteten Arbeit des ausrichtenden Fanclubs Red Residenz Coburg ´01 und freue mich bereits jetzt auf diese einmalige Veranstaltung in unserer Region. Die Oberfrankenvereinigung selbst wird dieses Spiel mit circa 1200 Fans besuchen", so Müller.
Vorsitzender Frank Müller bedankte sich bei Markus Einsiedel (Fanclub Issigau), der seit 16 Jahren als Beisitzer im Vorstand aktiv war und nun ausgeschieden ist. Der Vorstand unter der Leitung von Frank Müller und seinem Stellvertreter Stefan Lutz wurde für seine geleistete Arbeit gelobt und für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Als einziger Neuzugang wurde Bernd Brünnecke (Fanclub Leßbachtal Weißenbrunn) als Nachfolger für Markus Einsiedel in den Vorstand gewählt. red