Veronika SChadeck Mit der Mama nach Herzenslust in Ingolstadt Village einkaufen, zwei Übernachtungen in einem Hotel in München, Typberatung, Styling und ein unvergessliches Privatkonzert mit Max Giesinger - und das alles kostenlos. Genau das erlebte die angehende Medienkauffrau Carina Möckel aus Friesen. Sie war eine von zehn Gewinnerinnen der Bayern-3-Aktion "Music & Style".

"Es war ein Traumwochenende", schwärmt die 21-Jährige. Und nicht nur das "familiäre Treffen" mit dem Sänger und Musikproduzenten Max Giesinger war ein Highlight, sondern auch der Einkaufsgutschein in Höhe von 1000 Euro.

Familiäre Atmosphäre

Carina Möckel spricht vom Konzert des Musikers, das in familiärer Atmosphäre auf der Dachterrasse von Ingolstadt Village aufgeführt wurde. Sie schwärmt von der Bodenständigkeit des Musikers. Dieser habe sich vor seinem Auftritt Zeit für Gespräche und Autogramme mit den Gewinnern genommen. "Er hat erzählt, dass er noch vor zehn Jahren als Straßenmusikant unterwegs gewesen war." Er habe nie geglaubt, dass er einmal in Konzerthallen und Open-Air-Shows mit seiner Musik so viele Menschen anlocken würde, berichtet Carina Möckel vom Treffen mit Giesinger.

Der Musiker erfreute die 20 Teilnehmer mit all seinen Hits. Es sei ein Gefühl der Glückseligkeit gewesen. "Der ganze Rahmen passte: der Sänger, seine Musik, die cool hergerichtete Dachterrasse mit Lounge-Möbeln, Cocktailbar und das Hotel", schwärmt die 21-Jährige. Schnell sei sie auch mit den anderen Gewinnern, die aus ganz Bayern kamen, ins Gespräch gekommen.

Begeistert war Carina Möckel aber auch deshalb, weil sie nach Herzenslust im Ingolstadt Village shoppen konnte. "Es war ein tolles Gefühl, nicht auf jeden Pfennig achten zu müssen." Sie und ihre Mama Bettina hatten jeweils 1000 Euro zur Verfügung. Das teuerste Stück, das die Auszubildende erwarb, sei ein Gucci-Gürtel für 200 Euro gewesen. "So etwas würde ich mir normalerweise nie leisten."

Und was auch noch ein Höhepunkt war: Die junge Frau, die mit Fußball bis jetzt eigentlich nichts am Hut hatte, erlebte am Sonntag eher zufällig die Meisterschaftsfeier des FC Bayern München auf dem Marienplatz mit. Eigentlich habe sie vor ihrer Abreise noch einen Stadtbummel mit ihrer Mutter unternehmen wollen. Sie fand es zunächst komisch, dass so viele Menschen mit FC-Bayern-Trikots unterwegs waren. Am Marienplatz war dann schließlich die Hölle los. Man sei buchstäblich vom Fußballfieber und der Begeisterung mitgerissen worden. Alles in allem: "Es war ein wunderschönes und unvergessliches Wochenende."

Aus Langeweile mitgemacht

Ein Stück weit aus Langeweile habe sie von der Berufsschule aus an der Bayern-3-Aktion mit teilgenommen und das Anmeldeformular ausgefüllt. Als sie dann am vergangenen Dienstag die Nachricht erhielt, dass sie eine von zehn Gewinnern sei, war die Überraschung und die Freude groß, "Ich konnte das zuerst gar nicht glauben, ich habe mehrmals nachgefragt."

Im Rahmen dieser Aktion habe sie auch die Möglichkeit genutzt, sich bei ihrer Mutter für all deren Fürsorge zu bedanken. Daher war es für sie klar, dass ihre Mutter die Begleitperson zu diesem Event sein wird.

Für Carina Möckel und ihre Mutter steht nach diesem unvergesslichen Wochenende in München fest, dass sie künftig verstärkt bei Gewinnspielen im Radio mitmachen werden. Auch wenn so ein Gewinn mit einem Haken verbunden ist: Denn, so meint Carina schmunzelnd: "Mit 20 Einkaufstüten und zwei Handgepäckrollern mit der Bahn von München aus nach Kronach und dann weiter nach Friesen zu reisen, ist schon etwas beschwerlich."