Im Raum Fürth konnten wegen eines Notarzteinsatzes am Freitag (1. April 2022) zeitweise keine Züge fahren. Wie die Deutsche Bahn mitteilte, ist der Einsatz inzwischen beendet und der Bahnverkehr wird langsam wieder aufgenommen.

Zwischen dem Fürther Hauptbahnhof und dem Nürnberger Hauptbahnhof kam es anschließend weiter zu Beeinträchtigungen wegen eines Polizeieinsatzes. Es befanden sich unbefugte Personen auf der Strecke, heißt es in einer Mitteilung.

Streckensperrung zwischen Nürnberg und Fürth aufgehoben

Inzwischen ist auch dieser beendet und die Streckensperrung wurde aufgehoben. Es allerdings noch zu Folgeverzögerungen kommen. Weitere Infos zur aktuellen Lage findet ihr auch auf dem Twitter-Account der DB Regio

 

Vorschaubild: © Bernd Settnik/dpa-Zentralbild/dpa