Fürth aktualisiert Corona-Auflagen: Die Stadt Fürth änderte am Mittwoch (28. Juli 2021) ihre Allgemeinverfügung von Anfang Juni. Inhalt der Änderung ist unter anderem die Verlängerung des Alkoholkonsumverbots bis in den August.

"Mit der heutigen Änderung der Allgemeinverfügung vom 7. Juni 2021 verlängert die Stadt Fürth gemäß einer Bestimmung in der 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung das ganztägige Alkoholkonsumverbot bis einschließlich Mittwoch, 25. August 2021", schreibt die Stadt Fürth in einer Pressemitteilung. Das Alkoholkonsumverbot erstrecke sich auf den gesamten öffentlich zugänglichen Raum, "einschließlich der Gehsteige bis zu den Hauswänden".

Das Verbot gilt montags bis sonntags in folgenden Straßen und auf folgenden Plätzen, außerhalb der "zugelassenen Freischankflächen": 

  • Bahnhofplatz
  • Friedrichstraße (im Bereich Rudolf-Breitscheid-Straße und Fürther Freiheit)
  • Fürther Freiheit
  • Gustav-Schickedanz-Straße (zwischen Rudolf-Breitscheid-Straße und Bahnhofplatz)
  • Kohlenmarkt
  • Königstraße (zwischen einschließlich Obstmarkt und Brandenburger Straße)
  • Ludwig-Erhard-Straße
  • Obstmarkt
  • Rudolf-Breitscheid-Straße (zwischen Schwabacher Straße und Dr. Max-Grundig-Anlage)
  • Schwabacher Straße (zwischen Kohlenmarkt und Maxstraße)

Fürth: Alkoholkonsumverbot verlängert - Größere Sportveranstaltungen wieder möglich

Die Stadt Fürth gab außerdem bekannt, dass seit dem 5. Juni 2021 die Sieben-Tage-Inzidenz unter dem Wert von 35 liegt (Stand heute laut Robert Koch Institut: 6,2). Damit seien in der Stadt Fürth die Regelungen der 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wirksam, die an die Unterschreitung einer Sieben-Tage-Inzidenz von 35 geknüpft sind. Größere Sportveranstaltungen mit länderübergreifendem Charakter können beispielsweise durchgeführt werden. Dabei betrage die zulässige Höchstzuschauerzahl, einschließlich geimpfter und genesener Personen bis zu 35 Prozent der Kapazität der jeweiligen Sportstätte. Ein Mindestabstand von 1,5 Metern müsse eingehalten werden. Stehplätze seien nicht zugelassen.

Mehr Nachrichten aus der Stadt Fürth: Das Fürther Einkaufszentrum "Flair" öffnet am 17. September seine Pforten. Gegenüber inFranken.de erklärt der Projektleiter des neuen Shopping-Centers, worauf sich die Kundinnen und Kunden freuen dürfen.