So wird das Wetter in Franken: Der Samstag (26.09.2020) bringt viele Regenschauer mit sich. Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) ist der Grund dafür ein Tief über Norddeutschland, das kalte Polarluft nach Bayern lenkt. Dementsprechend kühl wird es: Der fränkische Wetterexperte Stefan Ochs rechnet mit maximal 10 Grad.

Der Himmel bleibt bedeckt und es werden länger anhaltende Regenfälle sowie starke Windböen vorhergesagt. In Unterfranken soll es zeitweise auch trockene Phasen geben, so der DWD.

Kalt und regnerisch: So wird das Wetter in Franken

Am Sonntag (27.09.2020) lockern die Wolken zumindest teilweise auf und am Nachmittag zeigt sich ab und an wieder die Sonne. Im Norden von Franken halten sich laut DWD die Wolken etwas hartnäckiger: Je weiter im Süden, desto besser stehen die Chancen auf Sonnenschein. Es soll den Tag über nur noch vereinzelt regnen bei Temperaturen um die 15 Grad.

Für den Start in die kommende Woche sind sich die Wetterprognosen noch uneinig, wie Stefan Ochs erklärt. Es könnte beim regnerischen Wetter vom Wochenende bleiben, aber möglicherweise bleibt es auch überwiegend trocken. Die Vorhersage des DWD ist dagegen optimistischer: Am Montag (28.09.2020) bleibt der Vormittag trocken und erst in der Nacht erwarten uns weitere Regenschauer. Dabei werden es bis zu 16 Grad.

Ab Mittwoch (30.09.2020) wird es wieder wärmer in Franken. Ein Tiefdruckgebiet bringt warme Luft aus Südeuropa und die Temperaturen klettern auf bis zu 20 Grad.