Laden...
Franken
Wettervorhersage

Wetteraussicht zum Wochenende: Folgt auf die Sommertemperaturen die Kaltfront?

Die Wetteraussichten sind sehr durchwachsen. Nach einem freundlichen Sommerwochenende mit nur wenig Schauern, startet die neue Woche bewölkt und warm. In der Wochenmitte kommt mit Regenschauern auch eine Kaltfront auf uns zu.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Wetter in Franken wird unbeständig. Symbolbild: NOAA/ Unsplash Foto: NOAA/ Unsplash

Wetteraussichten für das Wochenende: Die neue Woche startete bereits teils kühler und regnerisch. Die Temperaturen kletterten auf angenehme 20 bis 22 Grad. Am Donnerstag (09. Juli) bringen Westwinde eine feuchtwarme Atlantikluft nach Franken, wie der fränkische Wetterexperte Stefan Ochs mitteilt.

Am Vormittag ist es daher noch bewölkt und in einigen Teilen Frankens kann es noch regnen. Der Nachmittag wird zunehmend freundlicher. Die Temperaturen steigen auf 27 Grad.

Sommerliche Kaltfront über Franken könnte Gewitter bringen

Das Wochenende startet am Freitag mit einer Kaltfront, die uns von Nordwesten überquert. Bei zeitweiligem Sonnenschein wird über den Mittag bereits eine Höchsttemperatur von 28 bis 29 Grad erreicht. Im weiteren Verlauf des Tages kühlt es dann aber auf 17 bis 23 Grad ab. In der Regel ist eine derart auftretende Kaltfront sehr gewitterverdächtig. Allerdings zeigen die Wetteraussichten dahingehend keine Auffälligkeiten. Auch der Deutsche Wetterdienst (DWD) prognostiziert zeitweise Regen, jedoch keine Unwetter für Franken. Es ist durchaus möglich, dass es den gesamten Tag trocken bleibt oder erst abends regnen wird.

Am Samstag fällt in den Frühstunden südlich von Nürnberg noch etwas Regen. Ansonsten ist es wolkig mit längeren Aufheiterungen und sehr wahrscheinlich allgemein trocken. Einige Wettermodelle haben vereinzelte leichte Schauer (< 1.0 mm) im Programm, welche es dann aber erfahrungsgemäß häufig gar nicht gibt. Die Höchsttemperaturen liegen bei 21 Grad. Am Sonntag lockert es weiter auf. Es wird heiter bis wolkig und trocken. Mit schwachem Wind aus Norden, wird hier eine maximale Temperatur von 23 Grad erreicht. In der Nacht auf Sonntag kühlt es auf bis zu sieben Grad ab. 

Von Sonntag bis Dienstag ist es noch heiter und trocken mit vereinzelten Wolken. Das Thermometer klettert dann wieder auf 23bis 26 Grad. Für den Mittwoch prognostiziert Stefan Ochs eine Kaltfront mit Regenschauern, auch Gewitter sind möglich. Laut des Deutschen Wetterdienstes erreichen bereits in der Nacht auf Mittwoch einige Regenschauer Franken. Die Tiefstwerte liegen zwischen 15 und 9 Grad.