Die neue Woche startet am heutigen Montag mit einer Unwetterwarnung für die Region. Bereits ab den Morgenstunden treten Regenfälle und Gewitter auf. Laut des Deutschen Wetterdienstes (DWD) wird dabei teils Starkregen, kleinkörniger Hagel und stürmische Böen um 70 km/h erwartet. Welche Regionen betroffen sind, finden sie im Unwetter-Ticker von inFranken.de.

Die Niederschläge klingen am Montagabend ab. Am Dienstag zieht schwacher bis mäßiger Wind über Franken und bringt etwas kühlere und trockenere Luftmassen mit sich. Es kommt wieder zu einzelnen Schauern und Gewittern, wie der fränkische Wetterexperte Stefan Ochs berichtet.

Unwettergefahr in Franken - Kurzes Zwischenhoch am Mittwoch

In der Mitte der Woche bringt ein Zwischenhoch heiteres und trockenes Wetter in die Region. In den ersten drei Tagen liegt die Höchsttemperatur bei maximal 25 Grad. Dieses kurze Hoch hält aber nicht allzu lange an.

Am Donnerstag und anschließend auch am Freitag bringt ein kräftiges Tief heiße Luft aus Spanien zu uns. Es wird überwiegend gering bewölkt und trocken bei Temperaturen zwischen 30 bis 34 Grad. Bereits Freitagabend kann es erneut zu Gewittern kommen. Am Samstag bringt uns die Kaltfront des Tiefs Regenschauer und Gewitter bei maximal 24 Grad.

In den Nächten kühlt es auf 17 bis 11 Grad runter.