Das Wetter in manchen Teilen Deutschlands ist in den kommenden Tagen von Unwettern geprägt. Bereits am Sonntagabend (26. Juni 2022) können diese mit erhöhter Warnstufe in Franken auftreten, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) informiert.

Dabei sind die Landkreise Schweinfurt, Haßberge und Würzburg betroffen.

Starke Gewitter in Schweinfurt, Haßbergen und Würzburg möglich

Zwischen 17.10 und 17.20 Uhr beginnt die Warnstufe 2 von 4 für starke Gewitter in den Haßbergen sowie in Landkreis und Stadt Schweinfurt und Landkreis und Stadt Würzburg. Der Zeitraum reicht bis 19 Uhr.

Der DWD warnt: "Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich."

Detaillierte Warninformationen gibt es unter www.wettergefahren.de.