Für die Bauarbeiten werden die nach Eggolsheim führende Kreisstraße FO 4 und die nach Hallerndorf führende Staatsstraße 2264 vollständig gesperrt. Die Umleitung nach Eggolsheim erfolgt über die Kreisstraße FO 5 und nach Hallerndorf über die alte Staatsstraße in Neuses. "Die Umleitungsstrecken sind entsprechend ausgeschildert", schreibt das Bauamt.

200 000 Euro teuer

Der Verkehr von Forchheim nach Bamberg und umgekehrt wird provisorisch über die parallel zur Staatsstraße verlaufenden Geh- und Radwege geführt. Die Bauarbeiten werden nach Angaben des Bauamts voraussichtlich bis Anfang Oktober andauern. Der Kreisverkehr südlich von Neuses und die Zufahrtsbereiche weisen erhebliche Verdrückungen und Fahrbahndurchbrüche auf.

Des Weiteren ist der gepflasterte Kreisinnenring insgesamt schadhaft. Die schadhaften Asphaltschichten und der gepflasterte Innenring werden daher entfernt und durch neue Trag- und Deckschichten ersetzt. Die Kosten belaufen sich auf rund 200 000 Euro.