Die Geschäftsleitung des Königsbads Forchheim teilt mit, dass der Innenbereich sowie die Saunawelt am Freitag, 11. September, wieder geöffnet werden. Der Außenbereich des Königsbads steht noch bis zum 10. September zur Verfügung.

Walter Mirschberger, Geschäftsleiter des Bads und Referatsleiter des Bau-, Grün- und Bäderbetriebs der Stadt Forchheim, freut sich auf die Wiedereröffnung der Badewelt: "Nach langen Überlegungen und Vorbereitungen - auch baulichen Veränderungen - haben wir uns nun bestmöglich und nach staatlichen Hygienevorgaben auf einen reibungslosen Badebetrieb vorbereitet. Knifflig war die Neugestaltung des Saunabereichs, der durch pfiffige Ideen meines engagierten Teams ein neues, corona-taugliches Gesicht erhält."

Auch Oberbürgermeister Uwe Kirschstein (SPD) begrüßt die Bademöglichkeit für Herbst und Winter:

"Ich halte es für dringend notwendig, gerade in Zeiten der Corona-Pandemie den Menschen ein solches Angebot zur Erhaltung der körperlichen Fitness zu bieten." Die Öffnungszeiten des Hallenbads sind Montag bis Samstag von 13 bis 20.30 Uhr und am Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 20.30 Uhr. Die Eintrittspreise Badewelt sind wie vor der Corona-Pandemie: Die Informationen dazu sind auf der Internetseite www.koenigsbad-forchheim.de abrufbar. Kinder bis fünf Jahre haben freien Eintritt. Kinder unter zwölf Jahren haben nur Zutritt in Begleitung eines Erwachsenen.

Das Frühschwimmen im Hallenbad (6.30 bis 8 Uhr) findet wie gewohnt wieder dienstags und donnerstags statt. Die drei Rutschen sind geöffnet, die Wasserspiele und Massageplätze in Betrieb. Hier ist bei der Benutzung der entsprechende Abstand einzuhalten - jeder zweite Massageplatz ist gesperrt. Die Infrarot-Kabine bleibt geschlossen.

Liegen mit Abstand

Die Liegen in der Badewelt sind entsprechend mit Abstand im Raum verteilt, um auch hier dem Hygieneplan gerecht zu werden. Auch der Bereich der Umkleidekabinen und Spinde wurde entsprechend vorbereitet. Der Mund-Nase-Schutz muss von der Kasse bis zur Umkleidekabine getragen werden, bleibt aber vor Zutritt in die Badewelt im persönlichen Spind.

Saunieren ohne Maske

Das Gleiche gilt für den Besuch der Saunawelt. Die Besucher können sich ab der Umkleide im ganzen Saunabereich und in den Saunen ohne Maske bewegen. Die Saunawelt hat montags bis freitags von 13 bis 22 Uhr, an Samstagen sowie sonn- und feiertags von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Samstags findet die Familiensauna statt. Alle vier Saunen - die finnische Sauna "Solana", die Event-Sauna, die Kräuter-Sauna und die Erd-Sauna - stehen zur Verfügung. Hier schwitzen die Gäste zukünftig in der "Kaiserpfalz", am "Ochsenklavier", im "Wasserschloss", im "Schwedengraben" oder auf dem "Brauereiweg": Diese und weitere Namen mit typisch Forchheimer Lokalitäten oder auch mit internationalen Orten ("Nordpol", Kilimandscharo", "Ätna") beziehungsweise Namen je nach Charakter des Saunierenden ("Prachtkerl", "Weichei", "Prachtweib") kennzeichnen mit einem Augenzwinkern die jeweiligen Schwitz-Plätze. Namenlose Plätze müssen abstandshalber freibleiben. Badeschlappen-Parkplätze vor der Tür werden die Personenzahl in der Sauna anzeigen: Ist das Regal belegt, ist die "Hütte voll".

Da das Wedeln in Corona-Zeiten nicht gestattet ist, gibt es vermehrt Duft-Aufgüsse, in der Erd-Sauna holzige Wald-Aromen, in der Event-Sauna Aromen wie Minze und Schokolade. Auf Mentholaufgüsse muss wegen Reizung der Atemorgane verzichtet werden. Massage und Fußbäder können nicht angeboten werden, das Dampfbad bleibt geschlossen. Die reinen Damensaunatage müssen aus Kapazitätsgründen entfallen, dafür wird dienstags die Erd-Sauna in der Zeit während der Aufgüsse speziell für Damen reserviert.

Eingeschränkte Kapazitäten

Im Königsbad gelten wegen der Corona-Restriktionen für Hallenbad und Sauna eingeschränkte Besucher- und Beckenkapazitäten.

Persönliche Daten

Bei Zahlung mit einer König-, Gold- oder Silber-Geldwertkarte ist am Einlass keine Personalisierung nötig, da diese Daten im Kassensystem erfasst sind. Bei EC-Karten- und Barzahlung müssen die persönlichen Daten hinterlegt werden. Das ausgefüllte Formular muss vor Bezahlung an der Kasse abgegeben und dort geprüft werden. Der Besuch der Innen-Gastronomie ist damit abgedeckt.

Essen und Trinken

Das Bad-Bistro hat montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr geöffnet, an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 20 Uhr. Die Sauna-Bar öffnet montags bis samstags von 14 bis 21.30 Uhr, sonn- und feiertags von 11 bis 21.30 Uhr. Das Angebot auf der Bistrokarte entspricht dem der Strandbar, zusätzlich stehen türkische und italienische Spezialitäten sowie Tagesgerichte auf der Speisekarte.