Am Mittwochnachmittag (10. Februar 2021) ist in einem Schafstall in Sollenberg im Kreis Forchheim ein Feuer ausgebrochen. 80 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren waren vor Ort und kämpften gegen die Flammen.

Wie die Polizei berichtet, bemerkten Anwohner gegen 15.50 Uhr den Rauch, den das Feuer im Stall verursachte, und riefen die Rettungskräfte. Die Feuerwehren aus Sollenberg, Gräfenberg, Igensdorf, Lilling, Weißenohe und Dorfhaus waren schnell am landwirtschaftlichen Anwesen und löschten den Brand. 

90 Schafe gerettet und versorgt

Die rund 90 Schafe, die in dem Stall untergebracht waren, wurden gerettet und von einem Tierarzt versorgt. Wie die Feuerwehr mitteilt, kümmerte sich dieser auch um die Hühner. 

Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 2000 Euro. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.