Feueralarm am Dienstagvormittag im Gymnasium Fränkische Schweiz Ebermannstadt: In einer Toilette im Untergeschoss des Gymnasiums war ein Feuer im Bereich des Waschbeckens ausgebrochen. Aufgrund der schnellen Evakuierung des Gebäudes gerieten keine Personen in Gefahr. Um 10 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage Alarm aus.

Kurze Zeit später wurde die Meldung von der zuerst eintreffenden Feuerwehr Ebermannstadt bestätigt und die Feuerwehren aus Gasseldorf, Pretzfeld und Streitberg wurden nachalarmiert. Unter schwerem Atemschutz löschten die Feuerwehrleute den Brand im Untergeschoss und trugen die Decke großflächig ab, um eventuelle Glutnester auffinden zu können. 

Brand im Gymnasium: Feuer in den Toiletten

Wie das Polizeipräsidium Oberfranken in einer Pressemitteilung berichtet, wurde im Anschluss gelüftet und der Großteil der Schüler konnte zurück in die Klassenzimmer. Im Einsatz waren circa 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren Ebermannstadt, Gasseldorf, Pretzfeld und Streitberg sowie die Polizei und der Rettungsdienst.

Die Kriminalpolizei Bamberg hat nun die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0951/9129-491 zu melden.