Bei der Präsentation des Annafest-Talers, der limitierten Zweitwährung in Forchheim während des Annafestes, sprach Bürgermeister Franz Streit (CSU) von einer Erfolgsgeschichte. Bereits zum zehnten Mal werden 50 000 rote Chips in den Geschäftsstellen der Sparkasse und der Tourist-Information angeboten. Das Besondere: Fünf Annafest-Taler im Wert von je zwei Euro sind für 7,50 Euro zu haben.

Pro Person werden maximal zwei Päckchen ausgegeben. "Sie sparen also fünf Euro", erklärte Franz Streit. Damit möglichst viele Familien in den Genuss der Vergünstigung kommen, wurde die Zahl der Verkaufsstellen reduziert. "Die Annafest-Währung war so beliebt, dass es in den vergangenen Jahren zu einem Taler-Tourismus gekommen ist.
Die Leute sind von Geschäftsstelle zu Geschäftsstelle gefahren und haben sich eingedeckt", erklärt Thomas Pötsch, Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit bei der Sparkasse Forchheim.

Durch die Konzentration auf weniger Ausgabestellen erhofft er sich, dass der Vorrat an Zweitwährung nicht binnen weniger Tage ausverkauft ist. "Ziel ist es nämlich, Familien mit Kindern einen kostengünstigen Annafest-Besuch zu ermöglichen, besonders dann, wenn diese genau aufs Geld schauen müssen", ergänzt Bürgermeister Franz Streit.

Ursprünglich war der Annafest-Taler nur für die Fahrgeschäfte gedacht. Mittlerweile wird die Währung aber von allen Schaustellern und den Wirten akzeptiert. Sie finanzieren zusammen mit der Stadt Forchheim und der Sparkasse die fehlenden 2,50 Euro pro Päckchen und unterstützen so das Volksfest.

Der Taler gilt während des gesamten Annafestes, also auch am Freitagabend, dem Tag, um den das Traditionsfest verlängert wurde. Auch Annafest-Taler aus den Vorjahren, die übrig geblieben sind, können problemlos eingelöst werden.

Verkauf

Start: Ab Montag, 13. Juli, gibt es wieder die Annafest-Taler, heuer bereits zum zehnten mal in Folge. Neu: Die 50 000 Annafest-Taler werden nur noch an nachfolgenden Geschäftsstellen ausgegeben, insgesamt gibt es zehn Vorverkaufsstellen.

Sparkassen: Forchheim-Hauptstelle sowie die Filialen in Kersbach, Forchheim-Nord, Forchheim-West, Ebermannstadt, Effeltrich, Eggolsheim, Gräfenberg, Neunkirchen am Brand

Tourist-Info: Forchheim am Rathausplatz