Am Mittwochabend (03.03.2021) gegen 21.48 Uhr wurde die Feuerwehr Ebermannstadt sowie die Feuerwehren Gasseldorf, Streitberg und Pretzfeld nach Ebermannstadt zu einem Kellerbrand alarmiert. Für diesen Einsatz rückten zehn Einsatzfahrzeuge der verschiedenen Feuerwehren an.

Glücklicherweise hatten die Bewohner des Gebäudes das Haus beim Eintreffen der Einsatzfahrzeuge bereits verlassen, teilte die Feuerwehr Ebermannstadt mit. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren konnten sogleich eine starke Rauchbildung im Kellergeschoss und große Hitzeentwicklung in einem der Zimmer feststellen.

Feuerwehreinsatz wegen Kellerbrand: Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden

Daraufhin begann ein Trupp mit Atemschutzausrüstung und einem Feuerwehrschlauch der Größe C mit dem Löschen des Brandes. Während der Löscharbeiten wurden Öffnungen im Gebäude für eine Belüftung mit einem Überdrucklüfter geschaffen.

Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht und eine Ausbreitung des Feuers auf weitere Zimmer verhindert werden. Nach umfangreichen Belüftungsmaßnahmen konnten die Feuerwehren die Einsatzstelle wieder verlassen. 

Auch interessant: Bruchlandung in Baumkronen: Polizei gibt neue Details zu Flugunfall bekannt