Backe, backe Plätzchen. Bei der "Himmelswerkstatt" des Fränkischen Tages, zu der alle Kinder am Samstag, 12. Dezember, von 14 bis 17 Uhr wieder eingeladen sind, können die Kleinen heuer wieder nach Herzenslust Nikoläuse, Tannenbäume, Sterne und viele andere Formen ausstechen und verzieren. Die Backstation ist am Paradeplatz im "Brothaus".
"Der Plätzchenteig weckt die Vorfreude aufs Naschen und auf Weihnachten", weiß Filialleiterin Caroline Adelsberger. Deshalb hat sie sich spontan dazu bereit erklärt, mit den Kindern zu backen, als Hartmut Schuster vom Brothaus bei seinem Personal nachfragte. "Ich mach' das gerne. Da macht der Advent so richtig Spaß ", bekennt Caroline Adelsberger. Unterstützt wird sie von Andrea Prell und Natalja Schmidt, sowie einigen "Hilfsengeln", denn Kinder backen am Liebsten gemeinsam mit anderen. Der Teig für die Butterplätzchen wird bereits fertig angeliefert.