Die A73 soll verbreitert werden, damit zu Stoßzeiten auch der Standstreifen als Fahrbahn verwendet werden kann. Die Brücke über die Autobahn ist dafür zu eng, muss also abgerissen werden. Dies soll am Wochenende geschehen.

Ab 18 Uhr am Samstag ist die Autobahn gesperrt, von Norden kommend kann man die Anschlussstelle Baiersdorf nutzen, von Süden kommend muss man bei Möhrendorf abfahren.

Bis Sonntag um 13 Uhr sollen die Arbeiten beendet werden, sodass dann der Verkehr wieder fließen kann.


Die Autobahndirektion Nordbayern gibt bekannt:
Die Autobahndirektion Nordbayern lässt das Überführungsbauwerk der Kreisstraße ERH 4 über die Autobahn an der Ausfahrt Baiersdorf Nord erneuern. Wegen der geplanten Erweiterung der Seitenstreifenfreigabe bis AS Forchheim Süd muss an dieser Stelle ein breiteres Bauwerk errichtet werden. Die Kosten betragen etwa 2 Millionen Euro.

In der Nacht von Samstag bis Sonntagmorgen soll das alte Bauwerk abgebrochen werden. Die Autobahn muss hierfür vollständig gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wird eingerichtet. Dem Fernverkehr werden über das Verkehrsleitsystem großräumige Umfahrungen empfohlen.