Natürlich gab es beim Fußball die meisten Bewerber. Die Weisendorfer Grundschüler wollten an ihrem Tag der Gesundheit und Bewegung vor allem kicken wie Götze und Ronaldo und kamen bei den Helfern des ASV auf ihre Kosten. Jeweils 40 Kinder pro Einheit bekamen alles geboten, was im Anfängertraining möglich ist, vom Dribbling bis zum Torschuss.
Aber nicht nur die Weisendorfer Sportvereine beteiligten sich am Thementag, auch der Schachclub Höchstadt war vertreten, um den Kindern erste Schritte in der hohen Kunst dieses Spieles zu erklären. Auch bei Tennis, Tischtennis, Leichtathletik, Tanz und Volleyball war die Begeisterung der Kinder groß, und das sicher nicht nur deswegen, weil es an diesem Tag keinen Unterricht gab und um 11.20 Uhr Schulschluss war.
Da zur Gesundheit nicht nur Bewegung, sondern auch die richtige Ernährung gehört, gab es auch zu diesem Thema verschieden Angebote.