Wenige Tage vor Heiligabend, am Dienstag, 21. Dezember 2021, ab 18.00 Uhr, machen sich die Rettungsdienste der Stadt Erlangen mit Blaulicht, Drehleiter und Weihnachtsmusik auf den Weg zum Universitätsklinikum Erlangen. Dort wollen sie Patientinnen, Patienten, Mitarbeitenden und Schaulustigen eine weihnachtliche Freude bereiten, wie das Universitätsklinikum Erlangen berichtet.

Unterstützt werden sie dabei vom Weihnachtsmann alias Prof. Dr. Stephan Eitner, leitender Oberarzt der Zahnklinik 2 – Zahnärztlichen Prothetik des Uni-Klinikums Erlangen, sowie dem Nürnberger Christkind Teresa Windschall.

An dem besonderen Rettungsdiensteinsatz beteiligt sind Freiwillige und Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Erlangen-Stadt und der dazugehörigen Ständigen Wache, des ASB und des BRK Erlangen-Höchstadt, der Polizei, der DLRG Erlangen und des THW Erlangen.

Die Aktion startet im Wirtschaftshof der Kinder- und Jugendklinik des Uni-Klinikums Erlangen (Loschgestraße 15). Danach rollt der Konvoi mit Blaulicht zum Internistischen Zentrum (Ulmenweg 18). Anschließend geht die Fahrt weiter vor das Bettenhaus des Chirurgischen Zentrums (Östliche Stadtmauerstraße 27) und endet schließlich vor der Frauenklinik (Universitätsstraße 21/23).

Die Blaulichtaktion des Uni-Klinikums Erlangen hatte im Dezember 2020 ihre Premiere. Um trotz des pandemiebedingten Besuchsverbots weihnachtliche Stimmung zu verbreiten und (Kinder-)Augen zum Leuchten zu bringen, fand der Besuch des Weihnachtsmanns im Freien statt. Aufgrund der aktuellen Lage und der positiven Resonanz wird die Aktion in diesem Jahr wiederholt.