Wie die Polizei mitteilt, ist es am frühen Samstagabend während eines Freundschaftspieles auf dem Sportplatz in Münchaurach zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen. Ein 37-jähriger Reservespieler beobachtete vom Spielfeldrand aus das Foul eines gegnerischen Spielers an seinem Bruder. Über diese Aktion erbost sprang der Mann auf, rannte auf das Spielfeld und trat dem Gegner seines Bruders mit dem Stollenschuh in den Bauch.

Der getretene 43-jährige Fußballspieler brach auf dem Spielfeld zusammen und wurde durch diese Aktion verletzt. Mit dem Rettungsdienst wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Den Reservespieler erwartet nun, neben vereinsinternen Maßnahmen, eine entsprechende Strafanzeige.