Was für ein Comeback der Höchstadt Alligators. "Was für eine Moral muss man haben, wenn man vor dem letzten Drittel 1:4 zurückliegt?", schwärmte HEC-Pressesprecher Stefan Hobner kurz nach Schlusspfiff der Begegnung mit dem EHV Schönheide. Nach vier Niederlagen in Folge holten die Panzerechsen noch in der regulären Spielzeit den Sieg und feierten den dritten Erfolg seit dem Aufsteig in die Eishockey-Oberliga Süd.


Höchstadter EC - EHV Schönheide 5:4

Die Gäste eroberten sich nach dem Bully nicht nur den Puck, sondern zeigten sich auch in den ersten Minuten aggressiver und präsenter. Das mündete zwar in einer frühen Zwei-Minuten-Strafe, doch die Alligators nutzten die Überzahl nicht.