Am Dienstagmorgen (15. Juni 2021) gegen 07.50 Uhr hat sich in Herzogenaurach im Kreis Erlangen-Höchstadt ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Elfjähriger schwer verletzt wurde. Nach Angaben der Polizeiinspektion Herzogenaurach wollte der Schüler den Burgstaller Weg überqueren. 

Hierbei übersah der Schüler einen von rechts heranfahrenden Wagen, welcher ihn frontal erfasste. Durch den Aufprall wurde der Schüler über den Gehweg geschleudert und blieb verletzt liegen. 

Elfjähriger wird von Auto erfasst und schwer verletzt

Eine Ärztin befand sich glücklicherweise in unmittelbarer Nähe, so die Polizei. Zusammen mit der Beamten der PI Herzogenaurach übernahm die Frau die Erstversorgung des Jungen, bis der Rettungsdienst und der Notarzt eintrafen. 

Der Junge erlitt schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit dem Rettungsdienst in die Chirurgie nach Erlangen verbracht.