Rund 60 Jungs und Mädchen zwischen zwölf und 15 Jahren bekamen beim "Future Day" im Ausbildungszentrum von Schaeffler in Herzogenaurach einen Einblick in die Ausbildungsberufe bei Schaeffler. Um die Schüler für einen technischen Beruf zu begeistern, zeigten die Schaeffler-Azubis ihre Arbeitsplätze.

Mit großem Interesse wurden die Schüler am Donnerstag auch selbst aktiv, teilt die Firma mit. So entwarfen und bauten sie eine Hui-Hui-Maschine: Das ist ein geriffelter Aluminiumstab mit Propeller, der durch Reibung mit einem zweiten Stab zum Drehen gebracht wird. Elektronik zum Anfassen gab es beim Basteln eines blinkenden Herzens oder Smileys aus Metall.

Erste praktische Erfahrungen

"Es standen vor allem praktische Übungen sowie der Umgang mit Werkstoffen und Werkzeugen im Vordergrund", erklärt Ausbildungsleiter Bernhard Schwab. "Uns war aber auch wichtig, dass sich die Schüler mit ihren Fragen direkt an die Azubis wenden konnten, um so Tipps und Erfahrungswerte aus erster Hand zu bekommen."
Schaeffler bietet in Herzogenaurach für das Ausbildungsjahr 2015 folgende Berufsausbildungen an: Industriemechaniker/in, Werkzeugmechaniker/in, Zerspanungsmechaniker/in, Elektroniker/in, Mechatroniker/in, Technischer Produktdesigner/in, Werkstoffprüfer/in, Fachkraft für Lagerlogistik sowie Industriekaufmann/frau. Für das Ausbildungsjahr 2015 werden Bewerbungen ab 1. August überwww.schaeffler.de/career angenommen.