Kurz vor 21.00 Uhr ist am Dienstagabend (30. März 2021) die Feuerwehr in den Wachenrother Ortsteil Volkersdorf im Kreis Erlangen-Höchstadt alarmiert worden. 

Bis spätabends ist im Sägewerk gearbeitet worden, berichtet die Polizeiinspektion Höchstadt an der Aisch. Nachdem die Sägearbeiten beendet waren, bemerkten die Anwesenden ein Feuer, das von einem Dieselmotor ausging. Plötzlich fingen Sägespäne Feuer. Binnen kurzer Zeit stand das Sägewerk in Vollbrand, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken in einer Pressemitteilung erklärt. 

Sägewerk in Flammen: Dieselmotor fängt Feuer und steckt Sägespäne in Brand

Die Feuerwehr hatte laut NEWS5 damit zu kämpfen, dass die Flammen nicht auf das angrenzende Wohnhaus überschlugen. Die Bewohner dessen hatten glücklicherweise das Gebäude bereits verlassen, sodass niemand verletzt werden konnte. 

Gut eineinhalb Stunden nach dem Absetzen des Notrufes hatten die Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle und konnten es vollständig löschen. Am Haus entstand lediglich ein Schaden durch Rußablagerungen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 150.000 Euro. 

In der Nacht auf Dienstag musste die Feuerwehr nach Mitwitz ausrücken. Dort sorgte eine Maschine für einen Brand in einem Kindermöbel-Betrieb.