Donnerstagnacht, den 30. September 2021, wurde der Polizeiinspektion ein verdächtiges Fahrzeug zwischen Heßdorf und Klebheim im Landkreis Erlangen-Höchstadt gemeldet, aus dem sehr laute Musik drang. Der auffällige weiße Wagen konnte schließlich in Niederlindach durch eine Polizeistreife der Inspektion Herzogenaurach gestoppt werden. 

Auf dem Fahrersitz befand sich eine männliche Person, bei der neben starkem Alkoholgeruch auch psychische Auffälligkeiten festgestellt wurden. Die Überprüfung der Fahrtauglichkeit durch einen Vortest erbrachte einen Alkoholwert von mehr als 1,2 Promille. Zudem stellte sich heraus, dass für das Fahrzeug keine aktuelle Haftpflichtversicherung bestand.

Autofahrer mit starkem Alkoholgeruch auch psychische Auffälligkeiten festgestellt

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft musste sich der Mann einer Blutentnahme unterziehen. Da er sich dagegen vehement wehrte, musste diese Maßnahme mit Zwang bei ihm durchgeführt werden. Die eingesetzten Polizeibeamten sowie der Notarzt wurden dabei nicht verletzt.

Da sich der Mann in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde er anschließend zur weiteren Behandlung in eine Fachklinik eingewiesen. Zeugen, die einen auffälligen weißen Dacia Sandero Donnerstagnacht gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Herzogenaurach unter folgender Telefonnummer zu melden: 09132/78090.

Eine weitere betrunkene Fahrzeugführerin parkte auf der A73 in der Autobahnausfahrt.

Vorschaubild: © pixabay.com (Symbolbild)