Ein Auto ging am Donnerstag (04.08.2022) gegen 17 Uhr an der Ecke Ringstraße/Egerländer in Herzogenaurach (Landkreis Erlangen-Höchstadt) in Flammen auf.

Als das Auto eines 45-jährigen Mannes während der Fahrt zu stottern begann, parkte dieser nach Angaben der Polizeiinspektion Herzogenaurach sein Fahrzeug am rechten Straßenrand. Kurze Zeit später kam es zu einer Rauchentwicklung aus dem Motorraum.

Laute Knallgeräusche - hohe Flammen schlagen aus Motorraum

Es folgten mehrere Knallgeräusche. Kurz darauf schlugen innerhalb weniger Sekunden hohe Flammen aus dem Motorraum. 

Die Feuerwehr Herzogenaurach konnte den Brand schnell löschen. Das Auto hat jedoch nur noch einen Schrottwert. Glücklicherweise wurden aber weder der Fahrer noch andere Personen verletzt.

Außerdem in der Region passiert: Auf offener Straße: Frau mit 2,6 Promille tritt Polizisten in Erlangen

Vorschaubild: © ReinhardThrainer/pixabay.com