In Herzogenaurach (Landkreis Erlangen-Höchstadt) gab es am frühen Samstagmorgen (08.05.2021) einen Hubschrauber-Einsatz der Polizei. Wie die Polizeiinspektion Herzogenaurach mitteilt, stand in der Lilienstraße im Stadtteil Welkenbach plötzlich ein Carport lichterloh in Flammen

Ein Auto und ein Roller, die unter dem Carport abgestellt waren, brannten vollständig aus. Und damit nicht genug Schock für die Besitzer: Die Flammen machten auch vor einem Stromverteilerkasten und der Hausfassade nicht Halt. Nur den Feuerwehrkräften sei es zu verdanken, dass sich der heftige Brand noch stärker ausbreiten konnte, schreibt die Polizei. 

Auch einen Hubschrauber setzten die Beamten ein. Glücklicherweise wurde bei dem Flammeninferno niemand verletzt. Der Schaden ist allerdings happig: Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 35.000 Euro schreibt die Polizei in ihrem Bericht. Die Inspektion in Herzogenaurach ermittelt jetzt, wie es zu dem verheerenden Brand in den Morgenstunden kommen konnte. 

Symbolbild: Matt Hearne/Unsplash