Erlangen
Körperverletzung

Blutiges Gesicht und Riss in der Zunge: Security schlägt und tritt auf Diskobesucher (28) ein

In einem Erlanger Club haben Security-Mitarbeiter einen Angriff mit einer Glasflasche verhindern können. Anschließend kam es aber zu einer schweren Auseinandersetzung mit dem mutmaßlichen Angreifer.

Wegen einer körperlichen Auseinandersetzung mit unbekannten Beteiligten bei einer Diskothek in der Erlanger Innenstadt wurde am frühen Donnerstagmorgen (16.06.2022) die Polizei verständigt. Als die Beamten vor Ort eintrafen, stellte sich heraus, dass es zunächst im Innenraum der Diskothek zu einem Vorfall gekommen war.

Ein 28-Jähriger war hier im Begriff, mit einer Glasflasche zum Schlag oder Wurf auszuholen. Dies konnte allerdings rechtzeitig von Mitarbeitenden des Sicherheitsdienstes verhindert werden, sodass niemand verletzt wurde.

Auseinandersetzung im Club: 28-Jähriger holt mit Glasflasche aus

Nachdem der Mann aus dem Club gebracht wurde, entwickelte sich jedoch eine weitere körperliche Auseinandersetzung zwischen ihm und den Sicherheitsdienstmitarbeitern. Hierbei wurde der 28-Jährige offenbar durch Schläge und Tritte so schwer verletzt, dass er zur weiteren Versorgung und Untersuchung in eine Klinik eingeliefert werden musste.

Der Mann erlitt mehrere blutende Wunden im Gesicht und einen Spaltriss der Zunge. Die 39- und 24-jährigen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes blieben unverletzt. Wegen der vorangegangenen Auseinandersetzung des 28-Jährigen wurde eine Blutentnahme zur Alkoholwertbestimmung durchgeführt. Seine Kontrahenten waren nicht alkoholisiert.

Alle Beteiligten müssen sich wegen Gefährlicher Körperverletzung bzw. Versuchs hierzu verantworten.

Vorschaubild: © Symbolfoto: Christopher Schulz