Falscher Brandalarm in ErlangenAm Montagabend (28.12.2020) löste eine 51 Jahre alte Frau den Feuermelder im Flur eine Mehrfamilienhauses aus. Wie die Polizei Erlangen-Stadt berichtet, war der Grund dafür allerdings kein Feuer - die Frau hatte sich lediglich ausgesperrt.

Die 51-Jährige hatte nur kurz ihre Wohnung verlassen. Als sie im Flur stand, fiel jedoch die Tür ins Schloss - und die Frau hatte keine Schlüssel bei sich. Kurzerhand schlug sie daher den Feuermelder ein und löste einen Brandalarm aus, der wiederum sowohl Feuerwehr als auch Polizei auf den Plan rief.

Frau löst falschen Brandalarm in Erlangen aus

Vor Ort gab es für die Einsatzkräfte zwar kein Feuer zu löschen, sie halfen der 51-Jährigen aber dennoch  wieder in ihre Wohnung zu kommen. Anschließend leiteten die Polizeibeamten ein Ermittlungsverfahren wegen Missbrauch von Notrufen gegen sie ein.

Symbolfoto:jotily/Adobe Stock

Vorschaubild: © Feuerwehr, Einsatz, Feuerwehreinsatz, Brand, Feuer, Notruf Symbolfoto:jotily/Adobe Stock (78833638)