Das Nachtleben im Aischgrund startet neu durch. Am Standort des früheren Puls eröffnet am Freitag, 28. November, das Cue Nightlife. Noch ist die Disco eine Großbaustelle, auf der sich etliche Arbeiter tummeln. Nur die hämmernden Beats im Hintergrund erinnern daran, dass dort bald an den Samstagen Party angesagt ist.

Josias Ritter ist der neue Macher im Cue. Der 25-Jährige ist Geschäftsführer und organisiert gerade den kompletten Umbau. "Die Entscheidung für unser Objekt ist ziemlich kurzfristig gefallen. Aber Gastro liegt mir und ich freue mich total, hier ein megatolles Ding zu managen." Sein Konzept? "Nichts wird so bleiben wie es früher mal war. Alles ist neu." Das beginnt schon beim Lichtkonzept in der rund 2000 Quadratmeter großen Diskothek. Vor allem warme Beleuchtung soll zum Chillen einladen - "gemütlich Spaß haben und Freunde treffen", nennt das Ritter.

Bis zu 1200 Gäste können dort abtanzen oder einfach die Atmosphäre genießen. In der Main-Area legen bald DJs Hits aus den Charts, House oder Dance-Klassiker auf. Und im Bereich "Black & Gold" gibt"s RnB sowie Hip Hop. "Bis zum Eröffnungs-Wochenende haben wir ein enges Zeitfenster, doch hier ist ein Top-Team und ich bin sehr zuversichtlich, dass wir alles rechtzeitig hin bekommen", schätzt Ritter.

Sechs Bars werden nach und nach entstehen. Bier soll es ab 2,50 Euro geben, Longdrinks werden nicht teurer als 6,50 Euro sein. "Mit unseren Preisen wollen wir deutlich unter dem Niveau der Großstädte bleiben", betont der Geschäftsführer. Und fügt an: "Zum Start geben wir richtig Vollgas." Am Freitag und Samstag etwa mit bekannten DJ-Größen aus Mittelfranken. "Feste Öffnungszeiten sind immer samstags von 22 bis 5 Uhr. Und jeden zweiten oder dritten Freitag im Monat bieten wir spezielle Partys", plant Ritter.


Stadt weiß von nichts

Bis zur Stadt sind die Pläne für das neue Cue allerdings noch nicht durch gedrungen. Gerhard Leicht vom Bürgerbüro: "Wir haben zwar von den Absichten gelesen, bislang hat jedoch niemand mit uns Kontakt aufgenommen." Aber das wird Josias Ritter bestimmt auch in den Griff bekommen.