Zu einem Brand mit hohem Sachschaden kam es am Freitagvormittag im Erlanger Stadtteil
Frauenaurach.

Aus derzeit noch ungeklärter Ursache kam es zum Ausbruch des Brandes im Bereich des
Hauswirtschaftsraums eines Einfamilienhauses. Die Feuerwehr Erlangen und die Freiwillige Feuerwehr Frauenaurach konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen, sodass lediglich zwei Räumlichkeiten betroffen waren.

Trotzdem entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von mindestens 100.000 Euro an dem Gebäude. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Aufgrund der hohen Schadenssumme und der unklaren Umstände hat die Kriminalpolizei
Erlangen die Ermittlungen aufgenommen.