Die kleine Lea nascht verlegen an einem Krapfen. Als echte Bäckerin braucht man eben eine Stärkung zwischendurch. Seit einer halben Stunde steht sie schon in der Weihnachtsbäckerei. Auf ihre Kochmütze hat sie ihren Namen geschrieben, die vorgebackenen Lebkuchen-Plätzchen in Schokolade getunkt und mit Eischnee und bunten Streuseln verziert.
Bereits wenige Minuten nach Beginn der ersten Höchstadter FT-Himmelswerkstatt tummeln sich zehn Kinder in der Backstube der Bäckerei Fumy. Auch Catrin und Jessica, beide elf, haben diese Station als erste gewählt. "Manchmal backen wir sogar schon selbst zu Hause", berichten die Mädchen stolz.


Angela Merkel aus Linoleum

Viel los ist auch in der Sparkasse. In deren Foyer gibt es Himmelskunst zum Mitnehmen. Künstler Guido Häfner steht mit seiner Handpresse bereit, um Kinderaugen zum Leuchten zu bringen.