"Der Wind weht in allen drei Bezirken gleich", sagte ein Redner bei der Einweihungsfeier am Drei-Franken-Stein. Tatsächlich wehte rund um den Symbolstein der drei fränkischen Bezirke das, was man "eine steife Brise" nennt. Nichtsdestotrotz waren unzählige Besucher zur Einweihung des neu gestalteten Geländes gekommen. Es ist ein Projekt, das mit Hilfe des Europäischen Leaderprogrammes realisiert wurde.

"Heimatklänge am Drei-Franken-Stein" stand als Motto über der Feier, die mit Böllerschützen, Musik- und Tanzdarbietungen einherging. Aber auch mit 16 Grußworten von Repräsentanten aus den drei Regierungsbezirken, deren Grenzen am Stein zusammentreffen. Allen voran die Bürgermeister Hermann Wehr (Neue Bürgerliste, Burghaslach), Ernst Nickel (Freie Wähler, Geiselwind) und 2.