• A3 zwischen Nürnberg und Erlangen am Wochenende zum Teil voll gesperrt - wegen Aufräumarbeiten
  • Autobahn zwischen den Anschlussstellen Nürnberg-Nord und Erlangen-Tennelohe nicht befahrbar
  • Nächtliche Sperrungen von Freitag (19. November 2021) bis Sonntag (21. November 2021)

Sperrung auf der A3: Auf der Autobahn zwischen Nürnberg und Erlangen kommt es am Wochenende zu einer nächtlichen Vollsperrung. Am Freitag (19. November 2021) und am Samstag (20. November) ist die A3 jeweils zwischen 22 Uhr und 6 Uhr nicht befahrbar. Von Freitag auf Samstag ist die Autobahn in Fahrtrichtung Regensburg betroffen, von Samstag auf Sonntag ist die A3 in Richtung Würzburg gesperrt. Das berichtet die Autobahn Nordbayern. 

A3 zwischen Nürnberg und Erlangen am Wochenende teils komplett gesperrt

Weil die Bauarbeiten an den beiden Überführungsbauwerken bei Buchenbühl und am Weißensee im Osten von Nürnberg beinahe abgeschlossen sind, kommt es zu Aufräumarbeiten, weswegen die Autobahn nicht befahrbar sein wird. Die noch vorhandenen Gerüste werden am Wochenende abgebaut, was eine Vollsperrung für den Verkehr nötig macht.

Die Autobahndirektion bittet um Beachtung der ausgewiesenen Umleitungen und hofft auf Verständnis, dass es auch auf der nicht gesperrten Fahrbahn zu Einschränkungen kommen kann.

Wegen Lieferschwierigkeiten können die Bauwerke dieses Jahr nicht mehr fertiggestellt werden. Zum Ende der Bauzeit stehen immer wieder witterungsabhängige Arbeiten an. Aufgrund der Verzögerungen werden die Restarbeiten an den Bauwerken erst ab Frühjahr 2022 durchgeführt werden. Solange werden beide Bauwerke provisorisch für Fußgänger und Radfahrer geöffnet.