Im Kreis Coburg ist es am Freitagvormittag (18. Juni 2021) zu einem Motorradunfall gekommen. Der betroffene Fahrer geriet zwischen Rödental und Schalkau allein beteiligt ins Bankett. 

Wie das Polizeipräsidium Oberfranken auf Nachfrage von inFranken.de erklärt, wollte der Motorradfahrer anschließend gegenlenken, verlor die Kontrolle über sein Bike und schleuderte über die Fahrbahn.

Motorradfahrer gerät ins Bankett - und verliert Kontrolle über sein Bike

Er stürzte, blieb erst verletzt liegen, doch konnte anschließend "wieder allein auf die Füße kommen", so die Polizei. Ein Rettungshubschrauber wurde hinzugerufen, allerdings nicht benötigt, da der Mann nicht schwerer verletzt war. Dennoch ist er mit einem Rettungswagen vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Derzeit (09.50 Uhr) ist der Abschleppdienst noch vor Ort. In Kürze soll die Straße wieder frei sein.