Viel prominente Unterstützung bekommt die heimische CSU im bevorstehenden Landtags- und Bundestagswahlkampf. Am Dienstag war ja schon bekannt geworden, dass Bayerns ehemaliger Ministerpräsident Edmund Stoiber am Montag, 29. Juli, nach Coburg kommt - er wird wahrscheinlich in einem Biergarten sprechen.

Am Rande des CSU-Aktionstages auf dem Albertsplatz verriet der Bundestagsabgeordnete Hans Michelbach am Mittwoch noch weitere Termine. So wird am Mittwoch, 10. Juli, Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner in Schneckenlohe erwartet. Für Anfang September hat sich Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) angekündigt; er wird am "bayerischen Bierabend" der CSU Coburg-Süd im Coburger Stadtteil Creidlitz teilnehmen. In den vergangenen Jahren konnten bei dieser Veranstaltung unter anderem bereits Karl-Theodor zu Guttenberg sowie Hans-Peter Friedrich begrüßt werden.


Friedrich spricht auf Marktplatz

Apropos: Im Sommer ist auch noch eine Kundgebung auf dem Coburger Markt mit Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich geplant. Außerdem wird Michelbachs langjähriger Weggefährte Peter Ramsauer (Bundesverkehrsminister) zu einem Wahlkampfauftritt erwartet. Ebenso wird noch an einem Besuch der CSU-Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl, Gerda Hasselfeldt, gebastelt.

Mathias Zimmer, Vorsitzender des CSU-Ortsverbands Coburg-Ost, plant außerdem für Freitag, 2. August, eine neue Auflage der Veranstaltung "Lounge in the City" - mit Katrin Albsteiger, der bayerischen Landesvorsitzenden der Jungen Union. Und: Für Donnerstag, 8. August, bereitet Zimmer eine Diskussionsveranstaltung vor, zu der bereits Bayerns Landtagspräsidentin Barbara Stamm zugesagt hat.