Am Coburger Corona-Horizont zeichnen sich für Kultur-Veranstalter schon wieder die nächsten Fragezeichen ab. "Jetzt kommt schon wieder die Angst und das Zittern, ob es stattfinden kann", meinte jedenfalls Uwe Friedrich beim zweiten Konzert-Abend der noch jungen Saison 2021/2022 im HUK-Foyer auf der Bertelsdorfer Höhe.

Kann das Weihnachtskonzert mit Bozen Brass stattfinden?

Denn Friedrich, Vorsitzender und Musikvorstand beim Coburger "Verein" in Personalunion, bangte in seiner Begrüßung zum Duoabend mit den Schwestern Mariella und Magdalena Haubs um die Möglichkeit, das für den 13. Dezember an gleicher Stelle geplante Weihnachtskonzert tatsächlich durchführen zu können.

Die ab Dienstag in ganz Bayern und damit auch in Coburg geltenden verschärften Corona-Bestimmungen jedenfalls erschweren auch die Durchführung von Konzerten. Im - unter Corona-Bedingungen - ausverkauften Foyer erlebte das Publikum unter dem Motto "Beethoven meets Strauss" einen eindringlichen Kammermusikabend.

Einen Bericht über das Konzert mit den Schwestern Mariella und Magdalena Haubs beim Coburger "Verein!" sowie viele weitere Fotos finden Sie hier