Am späten Montagabend (08. März 2021) ist es in Bad Rodach gegen 23.30 Uhr zu einem Großeinsatz der Feuerwehr gekommen. Grund dafür war, dass ein 40-Jähriger in einem Haus in der Werner-von-Siemens-Straße sein Essen auf dem Herd anbrennen ließ.

Nachdem sich dichter Rauch im Mehrfamilienhaus gebildet hatte, riefen Bewohner des Hauses die Feuerwehr und den Rettungsdienst. 

40-Jähriger lässt Essen anbrennen: Großeinsatz der Feuerwehr

Wie die Polizeiinspektion Coburg in einer Pressemitteilung berichtet, evakuierten die Feuerwehrleute das Haus. Glücklicherweise kam es zu keinem offenen Brand, weshalb es ausreichte, das Gebäude gut durchzulüften. 

Danach konnten die Bewohner wieder in das Mehrfamilienhaus zurückkehren. 

Die Polizei Coburg ermittelt gegen den Verursacher wegen einer Ordnungswidrigkeit nach der Verordnung zur Verhütung von Bränden.