In der Nacht auf Sonntag (15. August 2021) wurden Polizei, Notarzt und der Rettungsdienst nach Coburg auf den Schlossplatz alarmiert, nachdem zwei Männer zusammengebrochen waren. Beim Eintreffen der Polizeistreifen wurden die beiden 22 und 18 Jahre alten Männer bereits medizinisch versorgt.

Der Grund für ihr Zusammenbrechen war eine vorausgegangene Wette: Beide hatte in angetrunkenem Zustand behauptet, jeweils eine Flasche Whisky "auf ex" austrinken zu können.

Gefährliche Wette: Männer trinken jeweils eine Flasche Whisky - Rettungseinsatz in Coburg

"Ihre Wette haben am Ende tatsächlich beide gewonnen", schreibt die Polizeiinspektion Coburg in einer Pressemitteilung. Allerdings endete das Ganze für die beiden mit einer massiven Alkoholvergiftung im Krankenhaus.