Lieder haben ihre Geschichten. Manchmal ist es die Geschichte derjenigen, die dieses Lied hören - in einer ganz speziellen Situation. "Drive" heißt ein Lied der amerikanischen Band "The Cars", mit dem eine junge Frau aus der Region eine ganz besondere Erinnerung verbindet.

Denn die regnerische Nacht, in der sie damals - an einem Novembertag vor gut zwei Jahren - die Beziehung mit ihrem damaligen Freund beendet: diese Nacht wurde für sie zum Beginn einer neuen Liebe. "Drive" - aus diesem Song aus dem Jahr 1984 machen zwei Solisten aus dem Chor des Landestheaters Coburg ein eindringliches Video für die neue Online-Reihe des Landestheaters namens "Singbar".

Ein Wunschkonzert unter ganz besonderen Vorzeichen - das ist das "Singbar"-Konzept, mit dem das Landestheater in Lockdown-Zeiten eine Brücke schlagen will zu seinem Publikum. Für die zweite Episode haben Simon van Rensburg und Kostas Bafas gemeinsam mit Sylvain Guillot (Video) die passende Bildsprache gefunden. Herausgekommen ist eine Fahrt durch das nächtliche Coburg, festgehalten in stimmungsvollen Schwarz-weiß-Sequenzen, die in einem Auftritt in der Reithalle endet, wo Simon van Rensburg und Kostas Bafas ihre ganz persönliche Version von "Drive" eingespielt haben.

Übrigens: Interessenten können ihre Musikwünsche mit ihrer persönlichen Geschichte beim Landestheater Coburg direkt einreichen: per Mail an singbar@coburg.de oder per Post an das Landestheater Coburg, Schlossplatz 6, 96450 Coburg, unter dem Stichwort "Singbar".

Einen Bericht über die erste Episode "Singbar des Landestheater Coburg finden Sie hier