Was macht die Neonazi-Szene so gefährlich? Warum gehen den Typen immer wieder Menschen ins Netz? "In der rechten Szene hat ein Strategiewechsel stattgefunden", weiß Björn Menzel. Der Journalist und Buchautor erklärt im Saal der VHS seinen Zuhörern, was deutschlandweit in jüngerer Zeit passiert ist: "Die Leute treten nicht mehr brutal mit kahlgeschorenen Köpfen und Springerstiefeln in Erscheinung, das Image wandelt sich. In den ländlichen Gegenden versuchen die Rechten demnach, die Gesellschaft zu untergraben, indem sie Vereinen wie der Feuerwehr beitreten oder als freundliche und hilfsbereite Nachbarn von nebenan auftreten."

Die Begegnung mit einem Bundestagsabgeordneten war der Auslöser für das Buch "OhneMacht", das Menzel zusammen mit dem Journalisten Jens Kiffmeier geschrieben hat.