Intendant Bodo Busse nimmt Platz in Augsburg - freilich nur zur Probe. Die roten Sitze, die Coburgs Prinzipal gemeinsam mit Oberbürgermeister Norbert Tessmer (SPD) testet, gehören zur Ausstattung der Brecht-Bühne in Augsburg.



Das Theater mit seinen rund 250 Plätzen ist eigentlich nur ein Provisorium: Es dient dem Augsburger Theater als Ausweichspielstätte der Schauspielsparte für die anstehende Generalsanierung. Grund genug für Intendant und OB, gemeinsam mit der Kaufmännischen Direktorin Judith Wollstädter sowie einer Delegation von Vertretern der zuständigen Ämter rund 280 Kilometer gen Süden zu fahren und das Augsburger Modell zu testen auf seine Tauglichkeit für die in Coburg ebenfalls anstehende Generalsanierung.


Der erste Eindruck: beachtlich schick für eine Ausweichspielstätte - dabei technisch mit allen Notwendigkeiten ausgestattet, von den dicht bestückten