Dynamik, Kraft und Rhythmus sind Wörter die Ingo Cesaro immer wieder benutzt, wenn er mit Begeisterung über die Bilder seines Freundes Ludwig Heymann spricht. Der wäre am 31. März 100 Jahre alt geworden. Dieses Datum haben die Familie von Heymann, die Gemeinde Großheirath und nicht zuletzt sein Freund, der Schriftsteller Ingo Cesaro, zum Anlass genommen eine Ludwig-Heymann-Gedächtnisausstellung zu initiieren.

"Ich habe meinem Freund Ludwig Heymann versprochen zu diesem Anlass eine Ausstellung mit seinen Bildern zu machen. Ich löse also nur ein Versprechen ein", sagt Cesaro. Er trägt die künstlerische Verantwortung für die Ausstellung in der Siegfried-Möslein-Grundschule in Großheirath.

75 Bilder hat er ausgewählt. 45 zeigen das Hauptwerk Heymanns, abstrakte Bilder voller "Dynamik und Kraft". 35 bilden realistisch die ehemalige Lebenswelt des Künstlers ab.