Bei einem Wohungsbrand in Körzendorf im Landkreis Bayreuth ist eine Bewohnerin schwer verletzt worden, wie das Polizeipräsidium Oberfranken auf Nachfrage von inFranken.de erklärt. Sie schwebt nach Angaben der Polizei in Lebensgefahr. 

Update vom 13.12.2020, 13.50 Uhr: Frau erliegt ihren Verletzungen 

Gegen 15.00 Uhr hat am Samstag (12. Dezember 2020) ein Zeuge einen Brand in einer Wohnung in Körzendorf im Landkreis Bayreuth gemeldet. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen, allerdings erlitt eine 69-jährige Bewohnerin schwerste Verbrennungen. 

Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Wie das Polizeipräsidium Oberfranken am Sonntag (13. Dezember 2020) berichtet, haben die Ärzte getan, was sie konnten - vergeblich. Die 69-Jährige erlag ihren Verletzungen. 

Erstmeldung vom 12.12.2020, 15.35 Uhr: Wohnhausbrand in Kötzingen - Frau erleidet schwere Verbrennungen

Gegen 15.00 Uhr meldete ein Zeuge den Brand in der Wohnung. Die Einsatzkräfte waren schnell vor Ort, um das Feuer zu löschen. Die einzige Bewohnerin des Hauses zog sich schwere Verbrennungen zu. Die 69-Jährige musste ins Klinikum Bayreuth gebracht werden. Die Polizei berichtet, dass für die Frau Lebensgefahr aufgrund der Verbrennungen besteht. 

Frau erleidet schwere Verbrennungen: Polizei spricht von Lebensgefahr

Die Einsatzkräfte befinden sich noch vor Ort, um den Brand zu löschen. Der Verkehr wird durch die Löscharbeiten nicht beeinträchtigt, heißt es weiter. Der Sachschaden beträgt laut ersten Schätzungen rund 100.000 Euro.