Zwei Diebe konnten am Dienstagnachmittag (02.08.2022) durch Beamt*innen der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt nach ihrer Tat festgenommen werden, darüber informierte die Polizei in einer Mitteilung.

Ein 59-jähriger Mann setzte am Dienstag um kurz vor 15 Uhr einen Notruf ab. Er teilte der Einsatzzentrale mit, dass ihm seine Geldbörse im Bereich des Bahnhofs in Bayreuth gestohlen wurde.

Täter noch in Tatortnähe gestellt

Der Mann wollte gerade in einem Café bezahlen und legte deshalb seine Geldbörse auf den Tisch vor sich. Diesen Moment nutzten zwei Jugendliche, nahmen die Geldbörse an sich und rannten davon. Die hinzugerufenen Streifenwagen der Polizei Bayreuth konnten die beiden Täter im Rahmen der Fahndung noch in Tatortnähe stellen.

Ein 13-jähriger Bayreuther hatte den Geldbeutel in seiner Unterhose versteckt. Sein Komplize, ein 15-jähriger Weidener, hatte das Portemonnaie vom Tisch geklaut.

Das Diebesgut konnte dem Geschädigten im Anschluss wieder zurückgegeben werden. Allerdings fehlten daraus noch etwa 200 Euro Bargeld, die keiner der beiden Täter einstecken hatte. Weitere Ermittlungen zu möglicherweise weiteren Tatbeteiligten laufen.