Am Freitagabend (29. April 2022) ist es gegen 18.30 Uhr auf der B22 bei Lehen im Markt Weidenberg (Landkreis Bayreuth) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Das teilt die Polizei Bayreuth-Land am Sonntag (1. Mai) mit.

Demnach war am Freitag gegen 18.30 Uhr eine 34 Jahre alte Frau mit ihrem Auto auf der B22 in Richtung Seybothenreuth unterwegs. Zwischen Lehen und Seybothenreuth verlor sie in einer Kurve aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam in der Folge von der Fahrbahn ab.

Zwischen Lehen und Seybothenreuth: Unfall mit drei Verletzen und hohem Sachschaden 

Als die Fahrerin deshalb gegenlenkte, brach das Fahrzeugheck aus, wodurch sie unkontrolliert auf die Gegenfahrspur geriet und dort mit einem gerade entgegenkommenden Auto kollidierte. Dieser wurde von einem 29 Jahre alten Mann gesteuert.

Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeugführer, als auch eine Mitfahrerin des 29-jährigen, in Form von Prellungen leicht verletzt und deren Fahrzeuge total beschädigt. Erste Schätzungen zufolge beträgt der Sachschaden 60.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme und anschließender Bergung der Fahrzeuge war die B22 für zwei Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt.  Die Feuerwehren aus Lehen, Neunkirchen und Weidenberg waren mit 52 Mann im Einsatz und kümmerten sich um die Verkehrslenkung sowie auslaufende Betriebsstoffe. 

Vorschaubild: © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild