"Jingle Bells", "Last Christmas", "Stille Nacht": Froh und munter spielt man in Fußgängerzonen und Märkten die altbekannten Titel rauf und runter, denen im Advent nun mal keiner entgeht. Gut, dass es in Bamberger Clubs ein Kontrastprogramm gibt, das jenseits aller Heile-Welt-Formate punktet: Mit grotesken Geschichten und krassen Sounds gehen Künstler und Musiker in die Offensive.

Beginnen wir im Sound 'n' Arts, wo Loaded die Lautstärkeregler aufdrehen: Eine Mannheimer Combo, die an diesem Freitag, 13., ab 21 Uhr die Streetpunk- und Ska-Fraktion erwartet. Seit 1994 behaupten sich Loaded mittlerweile auf dem Markt, die über 550 Shows in 13 Ländern spielten und vier Alben produzierten.
 


Jenny and The Steady Go's stehen am 14. Dezember ab 21 Uhr auf der Bühne der Oberen Sandstraße 20, um in Sachen Rockabilly abzugehen. Das letzte Konzert vor Weihnachten geben The Prosecution und Eskalation an dieser Stelle am 21.