Bamberg
Notsituation

"Voll belegt und die Vorräte schwinden rapide": Bamberger Tierheim bittet Öffentlichkeit um Hilfe

Das Tierheim Bamberg wendet sich mit einem Hilferuf an die Öffentlichkeit. Erneut hätten die Tierschützer dutzende Kaninchen aus schlechter Haltung mit unkontrollierter Vermehrung aufgenommen - das bringe die Kapazitäten ans Limit.
Tierheim Bamberg mit Hilferuf - "voll belegt und die Vorräte schwinden rapide"
Das Tierheim Bamberg nahm auf einen Schlag 29 Kaninchen auf. Einige erwarteten auch Nachwuchs. Foto: Tierheim Bamberg; Collage: inFranken.de
  • Tierheim Bamberg am Limit: Kaninchengehege voll belegt
  • 29 Tiere aus schlechter Haltung aufgenommen: "Vorräte schwinden rapide"
  • Neben der Behandlung stellt Futterversorgung große Herausforderung dar
  • Tierheim erwartet weitere Junge - Viele Weibchen seien trächtig

Enormer Kaninchen-Zuwachs im Tierheim Bamberg: "Wir haben nochmal 29 Kaninchen aus schlechter Haltung mit unkontrollierter Vermehrung aufgenommen. Jetzt sind wir voll belegt und die Vorräte schwinden rapide", schreibt das Tierheim Bamberg am Mittwoch (16. Februar 2022) auf Facebook. "Könnt ihr helfen?"

Tierheim Bamberg: Aufnahme zahlreicher Kaninchen verursacht Probleme

Eines der Kleinen sei leider bereits gestorben, berichtet das Tierheim. Den anderen ginge es aber soweit gut. Nun sei es an den Pfleger*innen, sich um die Gesundheit der Tiere zu kümmern. In dieser Hinsicht zeigen sie sich zuversichtlich: "Ein paar tränende Augen, ein bisschen gerupftes Fell und dreckige Popos kriegen wir hin."

Jetzt Kleintierpellets bei Amazon ansehen und dem Tierheim helfen

Doch um den Vorrat mit den nötigsten Dingen aufzufüllen, brauche das Tierheim die Unterstützung der Öffentlichkeit. Für frisches Grünfutter, wie Fenchel, Salat, Gurken, Paprika und Karotten, sei man beispielsweise dankbar. Auf einer Amazon-Wunschliste sind außerdem Kaninchenfutter, Kleintierpellets und ein Kaninchenstall aufgeführt.

Wer das Tierheim nicht finanziell unterstützen möchte, könne ehrenamtlich einen Beitrag leisten und beim Saubermachen unterstützen. Unter der Telefonnummer 0951 70092711 könnten sich Interessenten melden.

Tierheim erwartet weitere Kaninchen-Junge: "Nur eine Frage der Zeit"

Aktuell könnten aus der neuen Gruppe noch keine Tiere vermittelt werden, denn die Böcke müssten zunächst kastriert werden. Die Weibchen seien alle unter Schwangerschaftsbeobachtung. "Viele sind dick und rund, sodass es wohl nur eine Frage der Zeit ist, bis es noch mehr werden", heißt es im Beitrag.

Deshalb freue sich das Tierheim auch über Adoptanten für die anderen Kaninchen, die gerade zur Vermittlung stehen, "um Platz für die Neuen zu machen." Auf der Webseite des Tierheims Bamberg ist ein Überblick der Kaninchen zu finden. 

Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach nützlichen Produkten für unsere Leser. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn du auf einen dieser Links klickst bzw. darüber einkaufst, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.