Tarash ist ein Belgischer Schäferhund und wurde 2015 geboren. Ursprünglich stammt der kastrierte Rüde aus einem Zirkus, wurde danach jedoch einfach weitergegeben, da neue Besitzer nicht mit ihm zurecht kamen.

Der Schäferhund hat daher immer noch große Probleme damit Vertrauen aufzubauen. Mit viel Zeit und Geduld ist dies aber machbar. Wenn er jemanden kennt und mag ist Tarash, so das Tiereim, sogar sehr verschmust.

So sieht das Traumzuhause aus

In seinen vorherigen Familien wurden Tarash weder Erziehung noch schöne Erlebnisse gezeigt. Deshalb wird Tarash nur an Personen abgegeben, die Erfahrung mit seiner oder ähnlichen Rassen haben. Rassebedingt ist er ein sehr lauffreudiger Hund, weshalb seine neuen Besitzer sehr aktiv sein sollten um den Rüden optimal auszulasten.

Im neuen Zuhause sollten keine anderen Hunde oder Katzen leben, da er sich mit ihnen nicht so gut verträgt. Wie Susanne Stöckinger vom Tierheim Bamberg erzählt, sei es aber je nach Sympathie und Training irgendwann möglich Tarash an weibliche Artgenossen zu gewöhnen. Tarash braucht unbedingt konsequente Erziehung, aber ist Menschen, die er mag und kennt sehr zugänglich.

Bei Interesse steht das Tierheimteam telefonisch unter 0951 /009270, via E-Mail unter info@tierheim-bamberg.de oder über www.tierheim-bamberg.de zur Verfügung.

Auch Rexkaninchen Merida sucht nach einem liebevollen Zuhause.