Es war ein Tag der Rekorde, als der Kemmerner Kuckuckslauf in seine sechste Auflage ging. Erneut ist eine Rekordbeteiligung von 830 Teilnehmern vom Bambini- bis zum Hauptlauf zu nennen. Zum anderen bescherte die Tatsache, dass im Rahmen des ipalat-10- Kilometer-Hauptlaufes die oberfränkischen Titelkämpfe ausgetragen wurden und er zugleich Abschluss des BLV-Cups war, ein stark besetztes Teilnehmerfeld. So wurden zwei neue Streckenrekorde aufgestellt. Bei den Frauen gewann Sandra Haderlein (1.W30) vom gastgebenden SC Kemmern in 36:24 Min., während bei den Männern Addisu Wodajo Tulu in 30:32 Min. siegreich war.

Zweiter im Gesamteinlauf und oberfränkischer Meister bei den Männern wurde Mario Wernsdörfer (LG Bamberg) in 33:10 Min. Den dritten Platz belegte Christian Strauch (ohne Verein) knapp dahinter in 33:14 Min. (1. M30). Noch unter die Top Ten kam als Gesamt-Neunter Routinier Roland Wild (1. M45) in 35:07 Min.