War es am Freitag bei bis zu 28 Grad und nur vereinzelten Schauern noch relativ warm und trocken, sieht es am Samstag etwas anders aus. Laut Wetterexperte Stefan Ochs von wetterochs.de steigt die Wahrscheinlichkeit von Niederschlag und Gewittern bereits in der Nacht zum Samstag.

Demnach wird am Samstag eine Kaltfront Franken überqueren, die einzelne Regenschauer mit sich bringen wird. Am Vormittag kann es sogar zu Gewittern kommen und auch auch stürmische Böen sind nicht ausgeschlossen. Die Höchsttemperaturen liegen dann wohl bei bis zu 23 Grad.

Am Abend wird die Wetterlage wieder ruhiger. Das kündigt auch der Deutsche Wetterdienst an. In Franken klingen die Schauer am Samstagnachmittag langsam ab und die Sonne zeigt sich öfter.

Wechselnd wolkig ist es am Sonntag laut wetterochs.de. In Bayern scheint die Sonne im Wechsel mit Quellwolken, aber in Franken sind vereinzelte Schauer möglich, berichtet der Wetterdienst.